Eine Vielzahl von Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen zeigen sich zunächst in unspezifischen Beschwerden wie Müdigkeit, Leistungsminderung und Erschöpfung. Diese Symptome können Ihren Allgemeinzustand, Lebensqualität und Ihre Vitalität deutlich mindern.

Durch die verschiedenen Wirkungen des medizinischen Ozons hat sich die Behandlungsmethode bei folgenden Krankheiten bewährt:

  • Durchblutungsstörungen
  • Tinnitus, Hörsturz, Schwindel
  • Krebsnachbehandlung
  • Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)
  • Infektanfälligkeit
  • Allergien
  • Herpes, Gürtelrose
  • Borreliose
  • Migräne
  • altersbedingte Makuladegeneration
  • zur allgemeinen Revitalisierung vor oder nach Operationen
  • nach schwerer Krankheit im Alter

ozon-therapie

Die Ozonbehandlung ist sowohl vorbeugend als auch therapeutisch eine phantastische Möglichkeit ohne jegliche Nebenwirkungen in den gestörten Regulationsprozess ursächlich und damit heilend einzugreifen. Vor allem bei chronischen Erkrankungen lassen sich herausragende Resultate erzielen.

Ozon gehört zu den stärksten Durchblutungsmitteln in der Naturheilmedizin. Es verbessert die Fließeigenschaft des Blutes und steigert das Sauerstoffangebot in den Zellen. Wegen der keimtötenden Wirkung des Ozons hilft es überzeugend bei bakteriellen, viralen Erkrankungen und Pilzerkrankungen.

Um die volle Wirksamkeit entfalten zu können werden je nach Bedarf 5 bis 15 Behandlungen empfohlen.